Heimatgefühle

Geschichten live in der Bibliothek Zug ist ein neues Projekt, das diesen Sommer Premiere feiert. Das Publikum kann an drei Terminen zu drei unterschiedlichen Themen mit jeweils drei Künstler/-gruppen einen vielseitig-schön-humorvollen Abend geniessen. Wir freuen uns auf berührende und verzaubernde Vorstellungen inmitten der Bücher, auf Geschichten, Anekdoten und Lieder, die von Grössen der Schweizerischen und Deutschprachigen Kleinkunst live vorgetragen werden.

Für den ersten Abend zum Thema Heimatgefühle werden am 22.8.2019 um 20.00 in der Woche des in Zug stattfindenden Eidgenössischen Schwingfests folgende Künstler auftreten:

Christian Sauter ist Moderator und Improvisationsschauspieler. Er lebt in Freiburg im Breisgau und ist Gründer der Improvisationstheater-Gruppe LUX, Theater des Moments.

Simon Chen, Poetry Slam-Ikone, Zytlupe-Autor für Radio SRF, Kolumnist, Aktuell mit dem Soloprogramm Meine Rede! unterwegs.

Markus Schönholzer, Songwriter, Sänger, Autor von Theater-Musik und Musicals (z.B. die Schweizermacher). Seit einigen Jahren im Duo mit Robi Rüdisüli unterwegs.

Gabriela Renggli ist Moderatorin und Improvisationsschauspielerin. Die Sarnerin ist Gründungsmitglied des Theaters Ohne Wiederholung sowie langjähriges Mitglied der Improvisationstheatergruppe an&pfirsich aus Zürich.

Am 12.12.2019 werden Ralf Schlatter, Reto Zeller, Christian Sauter und Anna Karger zum Thema Adventspause auftreten.

Am 5.3.2020 stehen Richi Küttel, Res Wepfer sowie Christian Sauter und Gabriela Renggli zum Thema Liebesgeflüster auf der Bühne.

Der Eintritt ist frei, es wird am Ende der Vorstellung eine Kollekte aufgestellt. Platzreservationen sind unter kontakt@retozeller.ch möglich (bis zu einem Kontingent von 100 Plätzen).

live-Kultur ist ein Projekt der Kulturmanagerin und Theaterpädagogin Laila Savaré. Es wird unterstützt durch Maria Greco im organisatorischen und Reto Zeller im künstlerischen Bereich. Kooperationspartnerin vor Ort ist Jasmin Leuze von der Bibliothek Zug.